Fusion: Euralis und Caussade heißen jetzt Lidea

News

Fusion von EURALIS Semences und CAUSSADE SEMENCES Group und erster Tag des neuen Unternehmens Lidea
Die Fusion von EURALIS Semences und der CAUSSADE SEMENCES Group ist seit dem 1. September 2020 wirksam und resultiert im neuen Unternehmen Lidea. Dieses neue Unternehmen ist bereits eines der zehn weltweit führenden Saatgutunternehmen und strebt Führungspositionen bestimmter Kulturen im europäischen Markt an.
Diese Annäherung entstand aus dem Wunsch beider Unternehmen nach Ergänzungen in Bezug auf Kulturen, Züchtung, Produktionsstandorte und Märkte.
In einem hart umkämpften Geschäft bietet diese nun abgeschlossene Fusion mehrere Vorteile. Erstens ermöglicht es dem neuen Unternehmen, eine kritische Größe zu erreichen, während sich Fusionen in den letzten Jahren vervielfacht haben. Zweitens bietet es die Möglichkeit, die für die Entwicklung der Aktivitäten erforderlichen Züchtungs- und Produktionsinvestitionen fortzusetzen und damit die Position der auf den europäischen Märkten vertretenen Marken erheblich zu stärken. Das Ergebnis ist ein breit aufgestelltes Sortiment an Produkten und Sorten, das von Landwirten und Händlern anerkannt ist, sowie das Bestreben, sich auf bestehenden und neuen Gebieten weiterzuentwickeln.
Daher wird Lidea dank seines ergänzenden Angebots mehrerer Kulturen und seines Netzwerks an Produktionsstätten in Frankreich und Europa schnell Führungspositionen erreichen.


Die neue Unternehmensführung
Pierre Pages wurde zum Präsidenten des Verwaltungsrates des neuen Unternehmens ernannt. Er ist außerdem Vizepräsident von EURALIS und Vorsitzender des Finanzprüfungs- und Rechnungsprüfungsausschusses der Genossenschaft. Als Landwirt aus Viella, Frankreich, produziert er Mais- und Getreidesaatgut.
Pierre Flye Sainte-Marie wurde zum CEO von Lidea ernannt. Seit März 2019 ist er CEO der CAUSSADE Semences Group. Er verfügt über mehr als 30 Jahre internationale Erfahrungen in der landwirtschaftlichen Branche: Zuvor war er Vizepräsident von CORTEVA Europe Africa, nachdem er als Leiter von DOW AGROSCIENCES Europa, Naher Osten, Afrika und Asien-Pazifik tätig war.


Die Mission des neuen Unternehmens
Die Mission des neuen Unternehmens Lidea ist es, maßgeschneiderte und nachhaltige Saatgutlösungen, die einen Mehrwert über das ganze Jahr schaffen, zu entwickeln und anzubieten. Dieses neue Unternehmen wird dazu beitragen, die anstehenden Entwicklungen in der Landwirtschaft zu gestalten. Zudem wird Lidea mehr Unterstützung für Händler und
Landwirte bieten, um diese Entwicklungen unter Berücksichtigung der Profitabilität der Landwirte zu gewährleisten.


Die neue Unternehmensmarke
Lidea ist eine moderne, internationale Marke, die Neuheit ausdrückt, ohne ihre Wurzeln zu vergessen. Außerdem ist Lidea leicht auszusprechen und zu merken, klingt positiv und unterstreicht die Kreativität und Innovationskraft des neuen Unternehmens.
Pierre Flye Sainte-Marie, CEO von Lidea: “Mit einer besseren geografischen Abdeckung, einer gewissen kritischen Größe und der Möglichkeit, sich auf solide Partnerschaften verlassen zu können, ist Lidea bestrebt, einer der Hauptakteure auf dem internationalen Markt zu werden. Die Herausforderungen sind zahlreich und aufregend, sie erzeugen eine positive Dynamik und sind Motivation für die vorhandenen Teams.”
Pierre Pages, Vorsitzender des Lidea Boards: “Wie sind zuversichtlich für die Zukunft des neuen Unternehmens. In der Tat sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren vorhanden: Kundennähe, die Fähigkeit der Teams zur effektiven Zusammenarbeit, ihre Kreativität und allgemein die betrieblichen Spitzenleistungen”.
Das neue Unternehmen in Kennzahlen
• Mehr als 2.000 Mitarbeiter
• 350 Millionen Euro Umsatz
• Acht Produktionsstätten in Spanien, Frankreich, Rumänien, der Ukraine und bald auch in Russland
• 17 Zuchtstationen in ganz Europa
• Mehr als 30 Millionen Euro werden jedes Jahr in die Züchtung reinvestiert
• 45.000 Hektar Produktion in fünf Ländern
• Kulturen: Mais, Sonnenblumen, Raps, Getreide, Zwischenfrüchte, Soja, Sorghum, Hülsenfrüchte


Pressekontakt
Nathalie Salmon EURALIS Group (+33) 6 48 08 52 88 / nathalie.salmon@euralis.com

Die offizielle Pressemitteilung als pdf finden Sie hier.

Neuigkeiten bei Caussade Semences