Wir über uns

Im Jahr 1958 wurde die Trocknungs- und Aufbereitungs-Firma SICA SCS gegründet. Ziel und Gedanke der Gründung war das gemeinsame Interesse, Saatgut zu vermehren. Es wurde mit dem Vertrieb von Maissaatgut begonnen, um weltweit die Landwirtschaft mit Saatgut zu bedienen.

1991 wird aus der Firma SICA SCS Caussade Semences, inzwischen ein internationales Unternehmen, dessen Anteile zu 100 % von Landwirten gehalten werden. Das Saatgut wird in mehr als 30 Länder exportiert.

In allen 5 Teilbereichen der Saatgutbereitstellung, Züchtung und Entwicklung, Produktion und Aufbereitung sowie den Vertrieb bemüht sich Caussade Semences, die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden vorauszusehen und zu erfüllen.

Ziel der Caussade Semences Mitarbeiter im In- und Ausland ist es, durch die Produktion und den Vertrieb von hochwertigem Saatgut (Mais, Raps, Sonnenblumen, Getreide, Sorghum, Gräser) den Wert für die Kunden in der ganzen Welt zu steigern

Unser Vertriebsnetz, die Professionalität unserer Mitarbeiter, unsere qualitativen und innovativen Produkte sind unsere Stärke.

Caussade Semences in Zahlen:

  • 500 Mitarbeiter weltweit (davon 300 in Frankreich)
  • 140.000.000 € Umsatz (konsolidert Gruppe UCOSEM 2016-2017)
  • 14% vom Umsatz werden in die Züchtung und Entwicklung investiert.
  • 11 Zuchtstationen weltweit, davon 7 in Europa.
  • 4  Werke (3 in Frankreich und 1 in Rumänien)
  • 60 Arten werden züchterisch bearbeitet. Daraus resultieren ca. 500 Sorten
    oder vertriebsfähige Sorten.
  • In mehr als 35 Ländern wird die Genetik von Caussade Semences vertrieben.