Unsere Sparten

Züchtung

Gezüchtet wird nach konventionellen Züchtungsmethoden, die durch moderne Züchtungs-technologien unterstützt werden. So investierte CAUSSADE SEMENCES in Techniken der Zell- und Gewebekulturen und in ein molekular biologisches Labor. Ziel dieser Techniken ist es unser genetisches Material zu charakterisieren und die Qualität des Saatgutes zu perfektionieren.

Zuchtziele sind vor allem hohe Ertragsfähigkeit und -sicherheit, Standfestigkeit und eine verbesserte Anpassungsfähigkeit an die natürlich vorkommenden Standortfaktoren. Bei Silomais liegt der Schwerpunkt in der Verbesserung der Verdaulichkeit. Für den Landwirt resultiert daraus eine höhere Rentabilität und Produktivität im Anbau. Vor jeder Markteinführung werden die neuen Sorten in umfangreichen Versuchen in 18 Ländern Europas und Nordamerikas geprüft.

Vermehrung und Aufbereitung

Die Vermehrung der CAUSSADE SEMENCES - Sorten erfolgt durch ca. 600 erfahrene Vermehrungsbetriebe, die sich alle vertraglich an CAUSSADE SEMENCES gebunden haben.
Insgesamt werden jährlich ca. 11.000 ha Feldsaaten, davon 4.200 ha Mais sowie 2.000 ha Sonnenblumen und Raps in verschiedenen Regionen Frankreichs vermehrt. Hierfür wurde eine Überwachungsstelle zur allgemeinen Kontrolle, Planung der Isolationen der Hybridsaatgutvermehrung und der Verwaltung eingerichtet .
Die Abläufe von der Saat bis zur Ernte werden in exakten protokolliert und von der GNIS (Groupement National Interprofessiosnel des Semences et plantes) kontrolliert, so dass für bestmögliche Saatgutqualität gebürgt werden kann. Zur Sicherstellung der Qualität werden alle Produkte nach neuesten Kenntnissen behandelt und aufbereitet. Strikte Einhaltung der Arbeitsprozesse garantieren eine hohe Reinheit und Keimfähigkeit. Alle Produkte werden auf schonendste Weise getrocknet, handverlesen, zertifiziert, gebeizt und abgesackt.
Jährlich ca. 60.000 im Labor durchgeführte Saatgutanalysen, deren Maßstäbe deutlich über den gesetzlichen Anforderungen liegen, garantieren einen hohen Qualitätsstandard.


Entwicklung

Mit mehr als 10.000 ha Saatgutvermehrungsfläche setzt Caussade Semences Maßstäbe für die Qualität seiner Produkte.
Dazu stützt sich unsere Produktion auf ein Netz von 600 Landwirten (Vermehrer), die ein sehr hohes technisches Niveau garantieren.
Die strenge Auswahl an Produktionszonen bildet ein entscheidendes Kriterium für die Qualität des Saatgutes.  Die Vermehrung wird von Caussade Semences in Frankreich durchgeführt. Die Produktion der Hybriden erfolgt im Südwesten und Südosten Frankreichs, die der Selbstbefruchter im westlichen Zentrum. Die Genetik von Caussade Semences wird auch in andere Länder wie Ungarn, Bulgarien, Ukraine, Russland,exportiert, wobei auch lokale Produktionen für einen regionalen Vertrieb angelegt werden.
Ein Technikerteam unterstützt ständig unsere Vermehrer. Das Team bringt die notwendige technische Unterstützung während des ganzen vegetativen Zyklus mit,
 um die Ernte qualitativ wie auch quantitativ zu optimieren.
 

Vertrieb

Von Hamburg aus werden die Saatgutaktivitäten in Deutschland durch die CAUSSADE SAATEN GmbH geführt. Seit der Neustrukturierung 1995, mit der Einteilung in drei Beratungs- und Verkaufsregionen Nord - Ost- Süd, konnten durch aktive Marktbearbeitung und die Verstärkung des Außendienstteams die Marktanteile ausgedehnt werden.
Ein dynamisches Team, eine effiziente Verwaltung und ein erstklassiger Lieferservice steht den Kunden vor, während und nach dem Verkauf des Saatgutes zur Verfügung. Durch die detaillierte Sortenkenntnis des gesamten Teams ist CAUSSADE SAATEN in der Lage, dem Landwirt entsprechend seinen Bedürfnissen klare und präzise Empfehlungen zu geben.